Getränke-Fachmarkt REXROTH mit langer Tradition
Die Firmengründer Jakob Rexroth mit seiner Ehefrau Margarethe und Sohn Walter

1927
Das Unternehmen REXROTH wurde im Jahre 1927 in Frankfurt von der Familie Jakob Rexroth und seiner Ehefrau Margarethe gegründet. Eingetragen wurde das Unternehmen als Einzelhandelsgeschäft mit dem Verkauf von Lebensmittel, Tabakwaren und Getränken. Das Warenangebot wurde ständig ausgebaut und den Kundenwünschen angepasst.

1938
Im Jahre 1938 erwarb Jakob Rexroth ein Wohn- und Geschäftshaus in Beerfelden im Eberbacher Weg 32. Das Einzelhandelsgeschäft wurde dann auch mit dem Umzug von Frankfurt nach Beerfelden verlagert. Der Verkaufsladen in Beerfelden wurde modernisiert, das Warenangebot musste vergrößert werden.

1955
Nach dem Tode von Jakob Rexroth hatte sein Sohn Walter Rexroth mit seiner Ehefrau Christel und Mutter Margarethe das Geschäft ab 1955 weiter geführt.

Jetzt galt es erneut, neue Absatzmärkte zu finden um das Geschäft wirtschaftlich weiter auf Erfolg zu führen. Der Verkaufsladen mit Lagerfläche musste wieder erweitert werden. Neben Lebensmitteln und Getränke wurden auch Produkte für die Landwirtschaft und Sämereiartikel angeboten. Im Herbst wurde zusätzlich Weiß- und Rotkraut aus Filderstadt, und im Winter Streusalz verkauft.

1972
Nach dem die Lager- und Verkaufsfläche im Geschäft Eberbacher Weg 32 zu klein war, und somit nicht mehr die erforderliche Lagerkapazitäten für die vielen Artikel vorhanden waren, musste die Familie Rexroth weiter expandieren. Die Planung eines neuen Wohn- und Geschäftshaus im Eberbacher Weg mit größerer Lagerfläche in Beerfelden wurde aufgenommen.  
Und im Jahre 1972 konnte die Fertigstellung des neuen Geschäfts- und Wohnhaus im Eberbacher Weg 65 gefeiert werden.

1978
Dann kam die große Wende in den Einzelhandelsgeschäften. Die Ansiedlung von großen Supermärkten und Handelsketten hielten auch in Beerfelden ihren Einzug, und machten den Einzelhandelsgeschäften starke Konkurrenz. Die Umsätze mit Lebensmitteln sind eingebrochen.
Jetzt galt es erneut für die Familie Rexroth neue Wege zu gehen. Daher wurde der Getränkeverkauf forciert. Die Produktpalette an Getränke Sortimenten wurde vergrößert. Der Heimservice für Getränkelieferung wurde ausgebaut. Für Festbelieferungen, Familienfeste, Polterabende und vieles mehr wurde das entsprechende Festmöbel, Kühlwagen, Festplatzgarnituren und Zubehör angeschafft.

1997
Das Wachstum im Bereich Getränkeverkauf war dann auch die Entscheidung für die Familie Rexroth den Verkauf von Wein, Tee und Getränke in das Geschäft im Eberbacher Weg 65 zu verlagern. Tochter Ute, die auch eine Lehre im Einzelhandel im Jahre 1972 abgeschlossen hatte, führte den Getränkemarkt im Eberbacher Weg 65. Neben dem Getränkesortiment an Bier, Wasser, Säften und Limonaden wurde ein großes Angebot an Weinen aus fast allen Ländern der Welt  in das Verkaufsprogramm aufgenommen. Der Lebensmittelverkauf wurde noch im Eberbacher Weg 32 von den Eltern weiter geführt.

2004
Walter Rexroth und seine Frau Christel haben nach vielen Jahren im Einzelhandelsgeschäft, und somit bei vielen Arbeitsstunden ihren Ruhestand erreicht. Für die Familie Rexroth war die Weiterführung des Geschäftes sehr wichtig. Daher wurde zum 01.01.2004 das Geschäft in der dritten Generation an den Enkel Robin Kabel übergeben.

Robin Kabel hat eine Ausbildung als Kaufmann im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Großhandel abgeschlossen und führt nun den Getränke-Fachmarkt REXROTH in Beerfelden weiter.

Das Ziel von Robin Kabel war den Getränkemarkt und den Lieferservice auszubauen. Durch seine Aktivitäten, und den Aufbau von vielen neuen Kunden  gelang es Ihm auch den Jahresumsatz die darauf folgenden Jahre stetig zu steigern. Die Kundenstämme von zwei Getränkehändlern aus der Oberzent, die aus Altersgründen ihren Getränkehandel eingestellt haben, hat er übernommen.

2005
Eröffnung einer Verkaufsstelle in Beerfelden-Hetzbach.

2006
Ende 2006 stand dann eine große Entscheidung für Robin Kabel mit seinen Eltern an. Ein Gebäude in Beerfelden, Eberbacher Weg 121 mit ca. 1000 qm Lager- und Verkaufsfläche, einer großen Außenfläche wurde Robin von der Sparkasse mit dem Ziel zur Geschäftserweiterung zum Kauf angeboten.

2007
Da die Verkaufsfläche mit der Lagerkapazität im Eberbacher Weg 65 ausgeschöpft war, hatte Robin Kabel eine gute Möglichkeit den Getränkemarkt am neuen Standort Eberbacher Weg 121 weiter auszubauen. So konnte dann auch nach einigen Umbauarbeiten in und an dem Gebäude am 20.April 2007 der neue Getränke-Fachmarkt REXROTH in Beerfelden, Eberbacher Weg 121 unter dem Motto „ Nur wer Veränderungen akzeptiert, kann auch wachsen (Paul Wilson) “ eröffnet werden.

UEber_uns_08.jpg
In Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten finden ständig Gewinnspiele im Getränke-Fachmarkt statt.
UEber_uns_07.jpg

Aktuelles vom Getränke-Fachmarkt REXROTH

Anbau und Sanierung - 2016

Verkaufsfläche 500qm² und Lagerfläche 850qm²

 

Kassenbereich - 2016


Mit der neuen Theke kommt nicht nur die Verschönerung unserer Kasse ins Spiel, sondern auch der Verkauf von Zigaretten, Snacks und Kurzen to go.

Zu unseren Spezialitäten und Köstlichkeiten bieten wir ab sofort Tees in wechselnder Kreation und kleinen Größen zum Kauf an.

Testen Sie uns, wir beraten Sie gerne!

 
Design & Konzeption by www.bb-kreativ.de